Ausgelassene (EM-)Party beim Neckarfest in Walheim

Nach nervenaufreibendem Elfmeterkrimi ausgelassene XXL-SIEGER-PARTY in Walheim !!!

Das erstmals stattfindende Neckarfest in Walheim am vergangenen Wochenende hatte doch einige Hürden zu nehmen. Neben der nun leider schon fast schon gewohnten „Regenwahrscheinlichkeit von annähernd 100%“ kam nun noch die Viertelfinalparty der Fußball-EM Deutschland gegen Italien ins Spiel. Aber der Veranstalter (die Gemeinde Walheim mit den teilnehmenden Walheimer Vereinen) hatte vorgesorgt: es wurde kurzerhand ein PublicViewing organisiert und mit der XXL-Partyband im Rücken regnet es ja bekanntlich nicht (gell Rutesheim ;-))).

Tja, und so bot der „Neckarstrand“ den idealen Platz zum Feiern – und das Angebot wurde am Samstag super angenommen. Ein gemütlicher Festplatz direkt an der herrlichen Neckarkulisse, umgeben von Bewirtungsständen, einem großen „Getränke-/Essenszelt“, etliche Biergarnituren und jede Menge Platz zum Feiern. Alles war perfekt geplant und organisiert.

Aufgrund der Übertragung des EM-Viertelfinales fingen wir bereits um 19:00 Uhr an. Schon beim Soundcheck erhielten wir Applaus und man spürte frühzeitig, dass dies ein toller Abend werden kann und wohl auch werden wird. Wir unterhielten und animierten die Gäste bis kurz vor 21 Uhr. Die Stimmung war von Anfang an gut, der Festplatz war sehr gut besucht und man erkannte, dass auch die EM-Fußballfans das kurzfristig angebotene PublicViewing begrüßten ;-).

Dann war es soweit – 21:00 Uhr. Nationalhymnen, gutes Spiel, Spannung, Nerven, Anfeuerungsrufe – Halbzeit … Tor (Jubel), Ausgleich (weniger Jubel), Durchschnaufen, Verlängerung, oh je – noch mehr Spannung. Dann noch das – keinen Sieger nach 120 Minuten – Elfmeterschießen … Beamer plötzlich im Standby-Modus … , kurze Zeit nur noch Tonübertragung, dann Komplettausfall, … eilende Helfer … alles friedlich und gespannt … dann doch noch das Livebild und den vielumjubelten Elfer zum Sieg gegen Italien. WOW – wer hat denn das Drehbuch geschrieben;-).

Tja, und keine 5 Minuten später waren wir wieder auf der Bühne und konnten (trotz knapp 12° Außentemperatur) mit den EM-Fans, Gästen, Veranstalter und Helfer noch eine richtig geile Party feiern und richtig einheizen. Natürlich spielten wir nonstop durch und natürlich wurde auch die Spielzeit spontan verlängert (was die Fußballer können, können wir auch;-)), sind in die Verlängerung gegangen und haben mit einigen Zugaben dann das „Elfmeterschießen“ und damit das erste Neckarfest erfolgreich gerockt und gewonnen. Walheim kann feiern – und das ausgiebig und vor allem friedlich. Herzlichen Dank dafür!

Das erste Walheimer Neckarfest war somit ein voller Erfolg. Es kamen trotz kaltem und nicht optimalem Wetter und der Konkurrenz des EM-Fußballspiels sehr viele Gäste und feierten ausgiebig auf dem neuen Festplatz. Danke an Bürgermeister H. Albrecht Dautel für die Verpflichtung, die Flexibilität und den sehr netten Kontakt und vor allem  für die Schaffung des neuen Festgeländes (was für eine unglaubliche Kulisse!!!!), sowie allen Helfern für die tolle Bewirtung und freundliche Aufnahme. Danke auch an Clarissa Moritz, die kurzfristig für unseren Basser Andi eingesprungen ist (Drei Mädels an der Front hat schon was 😉 – Klasse-Leistung von Dir und vielen lieben Dank !!!!).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.