Rückblick 7. Comeback Maskenball in Tiefenbronn

Was war das denn? Hammer-Party und wirklich supergeile Stimmung von Anfang an.

Der 7. Comeback-Maskenball in Tiefenbronn unter dem Motto „Carneval in Rio“ war wieder ein voller Erfolg. Wieder sehr guter Vorverkauf, toll geschmückte und volle Halle, eine richtig geile Lichtshow und XXL in Topform. Da stand der Party nichts mehr im Weg. Auch die XXL-Partyband fand zum Motto ein passendes Outfit – XXL in Brasil (inkl. einer lustigen „Motivationsansprache“ in den KabinenLaughing).

Pünktlich um 20:30 Uhr mit dem offiziellen neuen „Einmarschsong“ der XXL-Partyband präsentierten sich die 10 Musiker in neuer Bühnenaufstellung zuzüglich einem perfekt abgestimmten Technikteam in bester Partylaune. Und das schwappte sofort auf die bunt verkleideten Partygäste: vom Start weg war Super-Stimmung und jede Menge Partylaune. Tiefenbronn 2014 – wieder Party bis in den frühen Morgen – wieder DIE absolute Hammer, wir sind immer noch ganz „Atemlos“Cool.

Bereits der Vorverkauf ließ die Vermutung zu, dass wie die Jahre zuvor die Halle wieder gut besucht wird. Und so war es dann auch – vom Start weg war die Halle voll, die Tanzfläche schnell belegt und vor der Bühne gab es bald keine freie Stelle mehr. Mit buntem Programm, aktuellen Songs und mächtig Power von der Bühne schwappte die Begeisterung sofort über: es wurde mitgesungen bzw. gebrüllt, mitgeklatscht, mitgetanzt und mitgehüpft. Von der Bühne aus immer das gleiche Bild: von der ersten Reihe bis zum Halleneingang – überall wurde mitgemacht – auch dieses Jahr wieder Mega-Party in Tiefenbronn. Und da wir in Tiefenbronn bereits zum 7. Mal in Folge spielten, haben wir genug Ansporn, um mindestens an die Vorjahresleistung anzuknüpfen. Das einheitliche Bühnenoutfit als „Brasil-Mannschaft“ passte zur perfekten Mannschaftsleistung und zum “Gewinn des Maskenball-Endspiels 2014”. Die Sommerpause wurde zur Vorbereitung genutzt, das Training intensiviert und genügend Kondition getankt. Power bis in die Verlängerung (und darüber hinaus – die Kabinenparty war auch nicht schlechtEmbarassed). Auch unser Team im Hintergrund war bestens präperiert: Was Holger Appenzeller und Jan Karst mit Team hier zauberten, war schon erste Sahne. Mega-Sound und geile Lichtshow!

Ach ja – und auch bei der alljährlichen Kostümprämierung gab es ein Novum: Zum ersten Mal war bei den Herren der Applausometer bei 10,0 – Hammer-Präsenz der netten „Dame“ Innocent. Aber auch bei den Damen gab es eigentlich keine Verliererinnen, denn hübsch und sexy waren alle auf und vor der Bühne Embarassed.

Kurzes Fazit zum Schluß: Stimmung und Party von Beginn bis weit nach 03:00 Uhr – die Halle bebte und XXL rockte passend dazu – erst nach etlichen Zugaben durften wir die Bühne, erschöpft aber glücklich, verlassen. Unser Dank geht ganz besonders an dieser Stelle an die vielen verkleideten Faschingsnarren, das Veranstaltungskomitee der Jungs und Mädels vom KFV Friolzheim und TC Tiefenbronn, an Holger Appenzeller und Jan Karst, sowie Sponsor Stefan Schönung und die Helfer Sebastian, Markus und Michael für die geniale Lichtshow und den klasse Sound, an unsere Fans, die tolle Tup-Truppe aus Mühlacker, sowie an unseren Manager Rolf nebst Gattin Regina, die uns auch dieses Jahr wieder begleitet haben – Tiefenbronn – das war wieder „DIE HAMMER“.

Fotos wie immer auf unserer Facebook-Seite 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.